Croatian Natural History Museum


The Museum was founded in 1986.

Das Museum enstand 1986 durch den Zusammenschluss des Museum für mineralogie, dem Museum für Geologie und Paläontologie und dem Kroatischen Tier- und Heimatkundemuseum und ist heute wissenschaftlich anerkannt.
Das Museum besitzt über 250.000 Objekte, die in einzelne Themengruppen unterteilt sind. Die Mineral- und Gesteinssammlung zeigt Beispiele aus der ganzen Welt. Die Abteilung für Geologie und Paläontologie zeigt die Entwicklung der Fauna und Flora auf unserer Erde. Hier ist auch die umfangreichste und wichtige Neandertaler- Sammlung der Welt, mit fundstücken des Krapina-Menschen, zu sehen. In der Abteilung für Zoologie wird einheimische Fauna der gemäßigten Klimazone gezeigt, aber auch exotische Pflanzen aus den Tropen. Erst von kurzem wurde ein Herbarium eröffnet. An das Museum angeschlossen ist eine Bibliothek mit über 30.000 Titeln aus dem Bereich der Naturkunde.
In der ständigen Ausstellung werden einheimische Exponate aus den Bereichen der Mineralogie, Zoologie und Botanik neben Beispielen aus Lebensbereichen der ganzen Welt gezeigt. Von Zeit zu Zeit werden Sonderausstellungen gezeigt sowie wissenschaftliche Kogresse abgehalten. Die wissenschaftlichen Miterbeiter des Museum geben die Fachzeitschrift "Natura Croatica" heraus.

Location